Willkommen auf LAUBBäUME.DE

laubbäume.de bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema laubbäume

Startseite > was-war-heute

Wissenswertes zum 03.10.


heutige Geburtstage

1.2011 - Jean Anouilh (+ 03.10.1987) - Schriftsteller
Sein Theaterstück "Antigone" aus der Reihe griechischer Werke ist sein populärstes .
2.1927 - Janet Leigh (+ 03.10.2004) - Schauspielerin
Für ihre Rolle als Sekretärin Marion Crane in "Psycho" gab es den "Golden Globe". Mit Tony Curtis hatte sie zwei Kinder .
3.1912 - Woody Guthrie (+ 03.10.1967) - Musiker
"This Land Is Your Land" ist "der" Song des Gewerkschafters und Liedermachers .
4.1908 - Heinz Rühmann (+ 03.10.1994) - Schauspieler
Im Januar 1994 zeigte sich unser bekanntester Schauspieler des 20. Jahrhunderts noch einmal im Fernsehen. Minutenlanger Beifall rührte ihn zu Tränen.
5.1953 - Peer Augustinski (+ 03.10.2014) - Schauspieler
Er u.Ingrid Steeger machten "Klimbim" zur Kultserie.
6.1926 - Franz Josef Strauß (+ 03.10.1988) - Politiker
Vier Bundesministerien leitete der langjährige CSU-Chef. 10 Jahren Oppositionsarbeit in Bonn folgten 10 Jahre als bayerischer Ministerpräsidenten. Sein Name steht für das klare Wort wie für manche politische Affäre.
7.1978 - Claudio Pizarro - Fußballer
Grün-weiße Liebe: 5x in seiner Karriere ging er zu Werder Bremen.
8.1973 - Gisela Schneeberger - Kabarettist.
Lange vor "Stromberg" gab es schon "Kehraus": In der Bürohengst-Satire war sie die zickige Sekretärin.
9.1941 - Eddie Cochran (+ 17.04.1960) - Musiker
"Summertime Blues" erzählt die Nöte eines Teenagers, der im Sommer arbeiten muss.
10.1858 - Johann Peter Uz (+ 12.05.1796) - Schriftsteller
Der Mann des Rokoko war mit Herder und Nicolai befreundet. Seine "Lyrischen Gedichte" veröffentlichte er zunächst anonym.
11.1973 - Clive Owen - Schauspieler
Auch sein Name fällt, wenn es um einen möglichen neuen 007-Darsteller geht ("The International").
12.1948 - Roy Horn - Magier, Dompteur
Als Uwe Ludwig Horn in Nordenham geboren, brachte er es in Las Vegas zu Ruhm und Reichtum. 2003 verletzte ihn Tiger Mantacore an seinem Geburtstag lebensgefährlich.
13.1941 - James McGill Buchanan (+ 09.01.2013) - Ökonom
Er untersuchte das Zustandekommen ökonomischer Beschlüsse im öffentlichen und politischen Bereich. Nobelpreis 1986.
14.1935 - Gore Vidal (+ 31.07.2012) - Schriftsteller
Brillanter Moralist, schwarzes Schaf seiner US-Politikerfamilie. Das Drehbuch zu "Ben Hur" schrieb er auch.
15.1930 - Arnold Bode (+ 03.10.1977) - Maler und Kurator
Er begründete die documenta-Weltausstellung zu zeitgenössischer Kunst in Kassel.
16.1981 - Alicia Vikander - Schauspielerin
2011 war die Schwedin noch eine Berlinale-Sternschnuppe - 2016 bereits Oscar-prämiert.
17.1936 - Charles Duke - Astronaut
Er war der 10.Mensch, der den Mond betrat - und mit 36 Jahren der bislang jüngste. Das war 1972.
18.1919 - Carl von Ossietzky (+ 04.05.1938) - Publizist
In der Wochenzeitschrift "Weltbühne" wetterte er gegen die Nazi-Bedrohung, starb als Gestapo-Gefangener an Tuberkulose.
19.1935 - Janet Leigh (+ 03.10.2004) - Schauspielerin
Für ihre Rolle als Sekretärin Marion Crane in "Psycho" gab es den "Golden Globe". Mit Tony Curtis hatte sie zwei Kinder.

Gedenk- & Feiertag

1.Tag der Deutschen Einheit

Am 3.Oktober 1990 trat nach mehr als 40 Jahren Teilung die DDR der Bundesrepublik bei. Eigentlich war der 9.November, das Datum des Mauerfalls, als Nationalfeiertag vorgesehen. Doch wegen der ebenfalls an diesem Datum erfolgten Pogrome 1938 und dem gescheiterten Hitler-Putsch 1923 verzichtete man darauf.

Die Hauptfeier findet in der Landeshauptstadt des Bundeslandes statt, das den Vorsitz im Bundesrat innehat. Daneben gibt es Veranstaltungen und Konzerte am Brandenburger Tor in Berlin.

2.Tag der offenen Moschee

Am Tag der Deutschen Einheit öffnen die Muslime ihre Gotteshäuser für Andersgläubige. Sie wollen damit ihre Verbundenheit mit Deutschland dokumentieren und helfen, dass sich Menschen über Religionsgrenzen hinweg besser verstehen. Hunderte Moscheen beteiligen sich bundesweit an der Aktion, die vom Zentralrat der Muslime angestoßen wurde.

Die Gemeinden laden zu Moscheeführungen, Podiumsdiskussionen sowie Buch- und Kunstausstellungen ein. Auch Folklore und Kulinarisches wird geboten.

3.Sukkot: Jüdisches Laubhüttenfest

Das Laubhüttenfest (Sukkot) ist eine Erntedankfeier und erinnert an den Auszug des israelischen Volkes aus Ägypten. Während der 40 Jahre dauernden Wanderung lebten die Menschen der Überlieferung nach in Hütten, die aus Zweigen und Palmwedeln errichtet wurden.

Deshalb stellt man heute solche Hütten im Hof oder im Garten auf. Zum einwöchigen Fest bindet man Sträuße für die Gottesdienste. Sie bestehen aus Etrog (Zitrusfrucht), einem Dattelpalmzweig, Myrte und Bachweide.

4.Tag der einfachen Freuden
5.Erntedankfest

Im Herbst wird mit Festen und Gottesdiensten für die Ernte gedankt. In Deutschland feiern die Christen am ersten Sonntag im Oktober. Die Kirchen sind mit Früchten und Getreide der Gärten und Felder geschmückt. Später werden die Gaben an Bedürftige verteilt oder Spenden für Notleidende gesammelt.

Mancherorts wird eine aus Getreide oder Weinreben geflochtene Erntekrone in einer Prozession durch die Straßen getragen. Die letzte Garbe wird zur Puppe ausstaffiert und zum Fest mitgenommen.

6.Welt-Habitat-Tag

Auf die Bedeutung einer nachhaltigen Entwicklung von Wohnraum in den Städten machen die Vereinten Nationen heute aufmerksam. Die UN-Generalversammlung rief den Tag 1986 aus, um daran zu erinnern, dass trotz Wirtschaftskrisen und Bevölkerungswachstum angemessener Wohnraum geschaffen werden sollte.

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt nach UN-Angaben mittlerweile in städtischem Gebiet, viele davon in Slums. In der nächsten Generation werden es zwei Drittel der Menschen sein.

7.Südkorea: Nationalfeiertag

An diesem Tag wird die Gründung von Go- Joseon, dem ersten Königreichs auf der koreanischen Halbinsel, gefeiert. Der Legende nach schuf der Halbgott Dangun das Reich im Jahr 2333 v.Chr. Das Datum gilt als Geburtsstunde Koreas. Der Name "Gaecheonjeol" bedeutet in etwa "der Tag, an dem sich der Himmel öffnete".

Neben einem Festakt in der Hauptstadt Seoul gibt es landesweit Veranstaltungen und Zeremonien - darunter an einem Altar auf dem Berg Manisan der Insel Gangwha, wo Dangun gewirkt haben soll.


historischer Tag

1.2013 -Die Liquidität der Bank Hypo Real Estate wird durch eine 25-Mrd.- Euro-Bürgschaft gesichert.
2.2003 -Ulf Merbold startet mit einer Sojus-Kapsel Richtung russischer Raumstation Mir.
3.1990 -SPD und FDP einigen sich auf die Bildung einer Koalition.
4.1969 -Willy Brandt wird zum Regierenden Bürgermeister von Berlin gewählt.
5.1954 -Die Westalliierten beschließen die Aufhebung des Besatzungsstatuts für die Bundesrepublik.
6.1952 -Berlin: Das Kabarett "Die Stachelschweine" wird gegründet.
7.1942 -Das Funkzeichen SOS wird zum int. Notrufsignal erklärt.
8.1884 -Preußen annektiert das Königreich Hannover.
9.1848 -Johann Staedtler gründet in Nürnberg eine Bleistift-Fabrik.
10.1157 -Albrecht der Bär ernennt sich zum Markgrafen von Brandenburg.
11.2018 -Flüchtlingsdrama: 366 Menschen ertrinken vor Lampedusa beim Kentern eines Bootes.
12.2008 -Las Vegas: Zauberkünstler Roy Horn wird während einer Show von einem Tiger angegriffen und verletzt.
13.1994 -Die DDR tritt der Bundesrepublik bei. Damit ist Deutschland wiedervereint und der Tag wurde zum Nationalfeiertag.
14.1969 -Der 368 m hohe Fernsehturm in Ost- Berlin wird eröffnet.
15.1957 -Die Deutsche Welle startet mit der Ausstrahlung fremdsprachiger Nachrichten.
16.1954 -Großbritannien zündet seine erste Atombombe vor Australiens Küste.
17.1949 -Peenemünde: V2-Rakete wird bis in eine Höhe von 84 km geschossen.
18.1906 -Preußen annektiert das Königreich Hannover.
19.2019 -Astronaut Alexander Gerst übernimmt als 1.Deutscher das Kommando auf der Raumstation ISS.
20.2013 -Das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen überweist 92 Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs die letzten Kriegsschulden.
21.2010 -Las Vegas: Zauberkünstler Roy Horn wird von einem Tiger angegriffen.
22.1990 -Der Fernsehturm in Ost-Berlin wird eröffnet.
23.1866 -Der 1.Deutsche Katholikentag wird in Mainz abgehalten.
24.1835 -Albrecht der Bär ernennt sich zum Markgrafen von Brandenburg.
25.2019 -Astronaut Alexander Gerst übernimmt als erster Deutscher das Kommando auf der Raumstation ISS.
26.1942 -Das Funkzeichen SOS wird zum internationalen Notrufsignal erklärt.

Todestag

1.1971 - Eleonora Duse (* 03.10.1858) - Schauspielerin
Die Italienerin war "die Duse", repräsentierte das Moderne Theater und ging auf zahlreiche Tourneen
2.1980 - Carl v.Ossietzky (* 03.10.1889) - Publizist
Mit der "Weltbühne" fand der Pazifist eine Plattform, um bissig gegen die Nazi-Bedrohung zu wettern. Die Flucht ins Ausland lehnte er ab, den Friedensnobelpreis 1935 nicht. Starb als Gestapo-Gefangener an Tuberkulose
3.2014 - Reinhard Mohn (* 29.06.1921) - Verleger
Ins Haus Bertelsmann hineingeboren, baute er einen der weltgrößten Medienkonzerne auf. Einen Roman wert ist sein Privatleben mit sechs Kindern von zwei Frauen
4.1988 - Woody Guthrie (* 14.07.1912) - Musiker
"This Land Is Your Land" ist "der" Song des Gewerkschafters und Liedermachers
5.1929 - Franz v.Assisi (* 30.11.-0001) - Ordensgründer
"Geh und bau mein Haus wieder auf" soll Jesus zu ihm gesagt haben. Er gründete den Orden der Minderen Brüder (Franziskaner) und wurde 1228 heilig gesprochen
6.2004 - Akio Morita (* 26.01.1921) - Unternehmer
1946 gründete er den Elektronikkonzern Sony
7.1967 - Gustav Stresemann (* 10.05.1878) - Politiker
Der Politik des Reichsaußenministers verdankte Deutschland die Aufnahme in den Völkerbund 1926. Friedensnobelpreis im selben Jahr
8.1961 - Louis Adlon (* 03.10.1874) - Hotelier
Sein Vater Lorenz hatte das Luxushotel in Berlin erbaut, er machte es zum Treffpunkt für die Stars
9.2014 - Helga Göring (* 14.01.1922) - Schauspielerin
Mit Herbert Köfer spielte sie sich in die Herzen der Fernsehzuschauer: "Rentner haben niemals Zeit", "Geschichten übern Gartenzaun"